Vita

Ana-Josefina Nickelé, geboren in Santiago de Chile, studierte zunächst an der Universität Hildesheim Lehramt in den Fächern Musik und Deutsch. Im Anschluss an ihren Bachelor of Arts legte sie an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover ein gesangspädagogisches Diplom in der Klasse von Prof. Jacques Schwarz ab. Gerade wird sie von Eva Zwedberg betreut. Ergänzt wurde ihre sängerische Ausbildung durch internationale Meisterkurse zu Lied (Gudrun Bär, Weimar) sowie zu Oper und Oratorium (Jacques Schwarz, Toulouse). Während ihres Studiums erhielt sie Unterstützung durch Stipendien der Stahlberg Stiftung und der Stage School in Hamburg. Mit 18 Jahren debütierte die Deutsch-Chilenin als 1. Knabe in Mozarts “Zauberflöte” an der Staatsoper Hannover. Darauf folgten verschiedene Engagements, unter anderem bei dem Theater “Fenster zur Stadt” in Hannover sowie den Herrenhäuser Festwochen den NDR Musiktagen und der Berliner Philharmonie. Seit 2012 ist die Sopranistin als freischaffende Konzertsängerin und Gesangspädagogin tätig.

Die Deutsch-Chilenin ist in vielseitigen Besetzungen und Genres zu hören, u.a. im Rundfunk beim NDR, WDR und RBB. Konzerte führten sie bereits in die Türkei, Venezuela, Argentinien, Italien und durch Deutschland. Mit ihrem Anfang 2012 gegründeten Ensemble “Sueño Tango” war sie auf zahlreichen Bühnen zu sehen und zu hören. Anfang 2014 gewann ihr Tango-Sextett den 1. Preis bei dem “Drei V Wettbewerb” des KreHtiv-Netzwerkes Hannover.

Ana-Josefinas Repertoire erstreckt sich über die Klassik – Oratorium, Liedgesang – und ihrem selbst gewählten Schwerpunkt Tango. 2013 erfüllte sie sich einen Herzenswunsch und machte zu Fortbildungszwecken Station in Buenos Aires, wo sie Unterricht bei Pablo Motta nahm und auf der Bühne stand.

Ana-Josefina lebt nun in Berlin. Seit vielen Jahren widmet sie sich hingebungsvoll der Lehrtätigkeit im Bereich Klassik- sowie Popgesang und Chorischer-Stimmbildung. In diesem Zusammenhang besuchte sie zahlreiche Fortbildungen im Netzwerk G in Weimar und absolvierte mit dem “Jungen Vokal Ensemble” Meisterkurse bei Frieder Bernius und Eric Whitacre. 2012 war sie Jurorin bei “Jungend Musiziert” für den Bereich (Jazz/ Rock/ Pop) in Hameln. Im gleichen Jahr gab sie am “Konservatorium Simon Bolivar” in Caracas ihren ersten Meisterkurs.